Rezension Absolute Gewinner von Christoph Scheuring

Loading Likes...

Der Klappentext von 'Absolute Gewinner' von Christoph Scheuring
Als Loser-Truppe und mit einem Hausmeister als Coach ein bundesweites Basketballturnier gewinnen? Das kann nicht funktionieren – dachte Luca jedenfalls, bis sich sein ungleiches Underdog-Team gar nicht mal so schlecht anstellt. Doch kaum beginnt er, ein bisschen an seine Mannschaft zu glauben, ist der Trainer plötzlich verschwunden. Mitten im Turnier. Und das, obwohl es ihm so wichtig gewesen ist. Jetzt müssen sich Luca und seine Teammitglieder nicht nur auf dem Platz beweisen, sondern auch das Rätsel um den Hausmeister lösen. Dabei ahnen sie nicht, mit was für zwielichtigen Typen sie es zu tun bekommen.

Meine Meinung zu “Absolute Gewinner” von Christoph Scheuring

Schon zu Beginn des Buches fällt einem der lockere, leichte und vorallem Humorvolle Schreibstil auf. Ich habe mich direkt so gefühlt als wäre ich ein Teil der Geschichte.

Der Autor thematisiert Probleme welche Jugendliche manchmal haben können z. B. Konflikte mit den Eltern, Konkurrenz bein Sport etc. Mir persönlicht hat es gefallen, dass nicht nur die schönen Seiten des Lebens aufgezeigt werden, sondern das man sich als Jugendlicher manchmal zwangsweise mit einigen Themen auseinandersetzen muss

Der Verlauf der Geschichte war für mich okay, mehr aber auch nicht. Die Handlung wurde durch den Schreibstil erfrischt, aber eine wirkliche Spannung kam leider nicht auf. Der Autor konnte mich mit Wendungen überraschen, aber einige waren leider vorhersehbar.

Ich habe noch nie ein Buch mit dem Thema Basketball gelesen und deswegen war ich ganz besonders gespannt auf das Buch. Die Thematik war ineressant und ganz erfrischend. Es wurden einige Fachbegriffe verwendet, aber diese konnte ich mir aus dem Kontext erschließen.

Mit dem Protagonisten Luca wurde ich leider nicht warm. Ich hatte oft das Gefühl, dass er die Rolle des Außenseiters eigentlich mag und wenn etwas in seinem Leben nicht so passierte wie er es gerne hätte er die Situation mit “Ich bin halt ein Außenseiter” abgetan hat. Luca gibt sich kaum Mühe sich in andere hineinzuversetzen, sodass er fast schon egoistisch zu sein scheint.

Mein Fazit zu “Absolute Gewinner” von Christoph Scheuring

In “Absolute gewinner” hat der Autor das vorhandene Potenzial leider nicht ausgeschöpft und Protagonist Luca war mir leider sehr wenig sympathisch, aber dennoch ist es eine schöne Geschichte für zwischendurch, weil der Schreibstil witzig ist und mich dennoch einige Wendungen überrascht haben.

3 von 5 Eulen

Titel: Absolute Gewinner
Originaltitel: /
Autor: Christoph Scheuring
Seitenanzahl: 288 Seiten
Verlag: Magellan
Reihe: Einzelband
Preis: 15,00 € [Gebundene Ausgabe] ; 13,00 € [Taschenbuch]

0 Shares

Schreibe einen Kommentar