[Monatsrückblick] April 2017

Loading Likes...

Huhu ihr Lieben 🙂 Ich hoffe, dass ihr gut in den Mai gekommen seid.
Heute habe ich meinen Lesemonat April für euch. Ich wünsche euch viel Spaß!

Der April in Stichpunkten
 
Gelesene Bücher: 5 Bücher ( 1 Buch abgebrochen)
In Seiten: 2347 Seiten
Seiten pro Tag:  78,2 Seiten
Neue Bücher im Regal:  4 Bücher (+ 1 Hörbuch)
Aktueller SuB: 132  (7 weniger als im letzten Monat)

Gelesenes:
 
 

 

 “Dein perfektes Jahr” von Charlotte Lucas – 155 Seiten
Das Buch habe ich bei Seite 155 abgebrochen. Die Story war okay, aber das Buch drohte traurig zu werden und ich kann solche Art von Büchern leider nicht lesen. 

Zu allen anderen Büchern folgt noch eine Rezension!

“Driven Band 6 – Bittersüßer Schmerz” von K. Bromberg – 672 Seiten
Das Buch mochte ich wirklich sehr, ist eins der stärksten der Reihe

“Die Götter sind los” von Maz Evans – 336 Seiten
Ich dachte erst, dass die Geschcihte nichts für mich sei, dennoch wurde ich positiv überrascht.

Rabenherz von Anja Ukpai – 368 Seiten
Das Buch war tatsächlich spannender als ich dachte 

“The sun is also a star”  von Nicola Yoon – 400 Seiten
Ich mochte das Buch. Genaueres könnt ihr dann in der Rezension nachlesen

Der Prinz der Elfen von Holly Black – 416 Seiten
Mochte ich, ist aber kein must-read
 

  

Meine Neuzugänge:
 
Gekaufte Bücher:


Geschenkte Bücher: 1


Gewonne Bücher: /
 
Tauschbücher: 4
Zeugenkussprogramm von Eva Völler
Rat der Neun (Hörbuch) von Veronica Roth
Der Schattengänger von Monika Feth
Alles was du suchst – Lost in love von Marie Force

Rezensionsexemplare: 1
Der Prinz der Elfen von Holly Black

 
 

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Lesemonat. Seid ihr es mit euren Lesemonat auch?

0 Shares

4 Kommentare

  1. Hallo Lisa,schade, dass du "Dein perfektes Jahr" abgebrochen hast. Ich fand es gar nicht traurig, sondern eher lebensbejahend. Mir hat es gut gefallen, aber Geschmäcker sind ja auch verschieden..Liebe GrüßeMeiky

  2. Guten Morgen Lisa!Schade, dass du ein Buch abgebrochen hast – aber traurige Bücher lese ich auch höchst selten. "Dein perfektes Jahr" kenne ich nicht – aber die beiden oben scheinen es ja gut gefunden zu haben. Vielleicht wirds ja zum Ende hin alles wieder gut, happy end und so :)Ich hatte dafür Rabenherz abgebrochen, da hab ich letztes Jahr reingelesen, das war aber eher vom Schreibstil und der Handlung eher nichts für mich.Liebste Grüße, AleshaneeMein Monatsrückblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.