Mein 1. Rezensionsexemplar & ich lese jetzt…

Loading Likes...

Hallo meine lieben und bösen Leser 😉

Wie ihr schon in der Überschrift lesen konntet ist heute mein erstes Rezensionsexemplar angekommen *rumhüpf* :DD

Da ich gestern “Lügen die von Herzen kommen” von Kerstin Gier zu ende gelesen habe werde ich dieses Buch schon heute anfangen :))

Klappentext:
Die drei Cousinen Lisa-Marie, Marie-Luise und Anne-Marie haben nicht viel gemeinsam − nur den Namen Marie, den sie von ihrer geliebten Großmutter bekommen haben. Doch als sie einen Bauernhof im Allgäu erben, machen sich die drei Frauen in einem alten VW-Käfer auf den Weg. Enthusiastisch tauschen sie ihre Stöckelschuhe gegen Gummistiefel und merken bald: Ein Bauernhof macht noch keine drei Freundinnen. Erst ein kleines Bündel Briefe, die von einer außergewöhnlichen Liebe erzählen, zeigt den drei Maries, wie schön so eine „Familienbande“ sein kann, und offenbart ein streng gehütetes Familiengeheimnis.


Was haltet ihr eigentlich von Rezensionsexemplaren?


(Quasselpost) Montagsfrage: Wie sortiert ihr eure Bücher?

Loading Likes...

Seit Beginn des Jahres gibt es sie und jetzt möchte auch ich auch mal die Frage beantworten,weil ich selber auch so gerne die Antworten lese. Die neuste Montagsfrage von Paperthin lautet:

Wie wichtig ist dir Ordnung im Bücherregal? Nach welchen Kriterien sortierst du deine Bücher oder stopfst du sie einfach da rein, wo gerade Platz ist?


Nunja, das mit der Ordnung in meinem Bücherregal ist immer so eine Sache. Da mein Zimmer recht klein ist und ich zudem auch noch eine Schräge bei mir im Zimmer habe,kann ich meine Bücher so gut wie garnicht sortieren. Ich musste mir nämlich Regale kaufen die unterschiedlich groß und unterschiedlich breit sind. Zwischen den Regalen stehen außerdem mein Schrank,Bett,etc. Ich versuche die Bücher aber soweit zu ordnen,dass zumindest alle vom selben Genre irgendwie nahe beieinander liegen (was sich auch manchmal als sehr schwer herausstellt). 

Und ihr? Wie sortiert ihr euer Bücherregal ?
Ich bin gespannt auf eure Antworten. 🙂



Samstagsgeblubber # 1

Loading Likes...

1.  Ich hasse Karneval
2.  Wenn ich mal lust auf etwas süßes habe,ist nie das passende zu Hause
3.  Ich bin für mein Alter sehr klein
4. Ich bin Langschläferin
5.  Ich verstehe nicht wieso manche Broschierten Ausgaben fast so teuer sind wie gebundene Bücher
6. Was das Wochenende angeht, werde ich wahrscheinlich an meiner Facharbeit weiterschreiben.

  

[Rezension] Shades of Grey 1 – Geheimes Verlangen von E.L James

Loading Likes...
© Goldmann – Verlag 

Titel: Shades of Grey 1 – Geheimes Verlangen
Originaltitel: Fifty Shades of Grey
Autorin: E.L James
Format: Taschenbuch

Seitenanzahl: 608 Seiten
Verlag: Goldmann Verlag
ISBN-10: 3442478952
ISBN-13: 978-3442478958
Preis: 12,99€


Die Shades of Grey Trilogie 
1. Shades of Grey  1- Geheimes Verlangen
2. Shades of Grey 2 – Gefährliche Liebe
3. Shades of Grey 3 – Befreite  Lust


Sie ist 21 Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey kennen – und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt von ihm nicht los. Denn Christian hat etwas in ihr berührt, das sich seitdem nicht mehr verdrängen lässt. Und als Christian einige Zeit später wieder vor ihr steht, kann sie nicht anders, als ihren Gefühlen nachzugeben. Von da an ist nichts mehr wie zuvor. Denn Christian führt Ana in eine dunkle gefährliche Welt der Liebe – in eine Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht…

Nachdem alle so von dem Buch geschwärmt haben,habe ich mir gedacht ja okay kaufst du dir das Buch auch mal und guckst mal so wie das Buch ist.
Anfangs war ich auch von dem Buch begeistert,denn als sich Ana und Christian kennengelernt haben war ich schon neugierig wie Christian so ist.
Doch dann als Christian und Ana sich näherkommen und sie sich auf diesen sogenannten Vertrag einlässt.
Das Buch ist einfach viel zu vorhersehbar und in dem ganzen Buch geht es einfach nur um diese sogenannten “Erotikszenen”.
Bei der Sprache schüttelte ich zwischendurch echt den Kopf. Die Sprache ist meiner Meinung nach echt zu einfach gehalten und in dem Buch gibt es zuviele Wiederholungen wie z.B “Ich werde rot”
E.L James hat es dann geschafft das Ende so zu schreiben,dass man den zweiten Teil lesen möchte obwohl das Buch so schlecht war.
Ich persönlich kann nicht verstehen wieso das Buch ein Bestseller ist,nur weil sich E.L James getraut hat mal diese “Erotikszenen” mit hineinzubringen.


Shades of Grey hat es meiner Meinung nach nicht verdient ein Bestseller zu sein. Es ist eine unglaubwürdige Liebesgeschichte mit Logiklücken und vielen Wiederholungen.


2 von 5 Eulen

[ Ich lese] Lügen die von Herzen kommen von Kerstin Gier

Loading Likes...

Hanna hat keinen Freund. Und sie hat die klassische Eieruhrfigur. Zu beidem steht sie. Trotzdem muss man Letzteres ja nicht gleich in die Cyberwelt hinausposaunen. Prompt lernt sie beim Chatten “Boris” kennen, endlich den Mann, der all das zu haben scheint, was Hanna sich wünscht. Beim Online-Partnerschaftstest erreicht er 397 von 400 Punkten. Einem Real-Date steht nichts mehr im Weg. Wäre da nicht der neue Chef. Der ist nämlich sehr viel charmanter als zunächst vermutet und ein ernsthafter Konkurrent für den 397-Punkte-Mann aus der Chat-Runde … (source: Bastei Lübbe)









[Monatsrückblick] Januar 2013

Loading Likes...
Im Monat Januar 2013 habe ich gelesen: 
(Ja,dürft ruhig meckern,dass es so wenig an gelesenen Büchern ist. Habe viel mit der Schule zu tun)
Der Knochenbrecher von Chris Carter ( 416 Seiten )
Momo von Michael Ende ( 304 Seiten)
House of Night Band 10 von P.C & Kristin Cast (angefangen, 260 Seiten)
Insgesamt habe ich 980 Seiten im  Januar gelesen
Für meine Regenbogen- Challenge habe ich das Buch Momo gelesen 
  

Neuzugänge KW 4

Loading Likes...

Huhu meine lieben Leser :))

Die Liebe Kathy von Down the rabbit hole hatte einen Amazongutschein verlost und ich habe ihn gewonnen.
Dazu gab es ein wunderschönes Lesezeichen mit Gummizug *-*
Vielen Dank nochmal :))
Das habe mir von dem Gutschein gekauft:
Für die Schule musste ich mir kaufen:
Buddenbrooks von Thomas Mann
Habt ihr eines von den 2 Büchern gelesen? Wenn ja teilt mir ruhig eure Meinung mit. 
Schönen Tag euch allen noch 🙂

[Tag] 25 Fragen über mich

Loading Likes...

25 Fragen über mich Tag 
Getaggt wurde ich von der lieben Anni von Annis Buchwelt
Danke  dafür 🙂  
1. Hast du Haustiere?
Ja. Zwei Kaninchen namens Kuschel & Wuschel. Ich habe auch noch viele Fische in einem Teich 
 
2. Nenne 3 Dinge in deiner Nähe
 
 Handy, Fotoapperat, Schultasche

3. Wie ist das Wetter bei dir?

  kalt!

4. Hast du einen Führerschein? Wenn ja hast du schon mal eine Unfall gebaut? 
 

Nein,ich bin gerade dabei den Führerschein zu machen

5. Wann bist du heute Morgen/Mittag aufgewacht?
ca 9.30 Uhr,konnte nichtmehr schlafen :/ 

6. Wann hast du das letzte mal Geduscht?
vor ca 2 Stunden

7. Was war der letzte Film den du gesehen hast?
im Kino “Der Schlussmacher”

8. Was sagt deine letzte sms?

  Ja ok. Fahrt vorsichtig. 

9. Wie hört sich dein Klingelton an?
Von Lacuna Coil “Our Truth”
 
10. Bist du jemals in ein anderes Land gefahren/geflogen?

  Ja schon öfter 🙂 Fliege jedes Jahr in die Türkei (obwohl ich keine Türkin bin),war aber auch schon in anderen Ländern :))

11. Liebst du Sushi ? 
Um ehrlich zu sein habe ich noch nie Sushi gegessen

12. Wo kaufst du deine Lebensmittel?
Da ich noch zu Hause wohne kauft meine Mana immer ein. Meistens bei Edeka,Penny oder Aldi

13. Hast du jemals was genommen um besser einschlafen zu können?

 Ne,ich wälze mich dann im Bett herum…

14. Wie viele Geschwister hast du? 
 Keine 😉

15. Hast du einen PC oder Laptop?  
Ich habe einen Laptop 

16. Wie alt wirst du an deinem nächsten Geburtstag ?
Ich werde im August 18 😀

17. Trägst du Kontaktlinsen oder eine Brille?
Jap,’ne Brille 😀


18. Färbst du deine Haare? 
 Nein,hatte aber mal vor 2 Jahren schwarze Strähnchen drin



19. Sag was du heute Planst zu tun ?
Da wir schon abends haben plane ich nur ins Bett zu gehen

20. Wann hast du das letzte mal geweint?

weiß ich nicht mehr…

21. Was ist für dich der Perfekte Pizzabelag?
Hackfleisch 

22. Was magst du mehr – Hamburger oder Cheeseburger?   
Ich mag beides nicht so sehr

23.  Hattest du mal einen allnighter?
Ne 🙂
24. Welche Augenfarbe hast du?
Braun mit nem Touch von Gold

25. Kannst du Cola von Pepsi unterscheiden?

Ne,da ich meistens nur Tee und Wasser trinke

 Tag-Regeln:
 –Erwähne die, die dich getaggt hat
-Beantworte die Fragen
-Tagge 6 weitere Blogger unter 200 Leser
-Sage den Bloggern bescheid

Ich Tagge:
Jenny von Book Dreams
Shou von Smile World

[Rezension] Der Knochenbrecher von Chris Carter

Loading Likes...
© Ullstein -Verlag

Titel: Der Knochenbrecher
Originaltitel: The Night StalkerAutor: Chris Carter
Seitenanzahl: 416 Seiten
Format: Taschenbuch
Verlag: Ullstein Taschenbuch
ISBN-10: 3548284213
ISBN-13: 9783548284217
Preis: 9,99€

Die Hunter-und-Garcia Reihe

1. Der Kruzifix-Killer
2. Der Vollstrecker
3. Der Knochenbrecher
Er ist der Mann ohne Gesicht. Er ist ein Killer. Und er wird dich kriegen. Wenn es Nacht wird in Los Angeles gibt es einen Mann, der keinen Schlaf findet. Von Alpträumen geplagt, ist er auf der Suche nach seinem nächsten Opfer. Er ist ein kaltblütiger Killer. Nur einer kann ihn aufhalten: Robert Hunter – Polizist, Profiler, Held des LAPD. Er weiß, wo ersuchen muss. Die Jagd hat längst begonnen. Schlaf schön, L.A.!


Dieses Buch war das erste Buch,dass ich von Carter gelesen habe und schon am Anfang des Buch gefror mir das Blut in den Adern und während des Buches war ich immer wieder geschockt und war immer gespannt darauf wie es weitergeht. Der Schreibstil ist fasziniert, spannend und die Geschichte ist nicht vorhersehbar. 
Die Protagonisten sind Carlos Garcia und Robert Hunter,welche die Ermittler in der Geschichte sind. Man erfährt während des Buches mehr über die beiden und Carter ist es gelungen die Charaktere so zu schreiben,dass man das Gefühl hat man würde selber der Ermittler sein.
Ich persönlich fand es spannend,dass man zwischendurch denkt man wüsste wer der Täter ist,doch dann erfährt man am Ende wer es ist und ich war geschockt. Ebenfalls gefällt mir,dass man zwischendurch erfährt wie die Opfer um ihr Leben kämpfen und es gefällt mir, dass man die Perspektive des Mörders sieht. Ebenfalls schafft es Carter die Tatorte so detailgenau zu beschreiben,dass man das Gefühl hat man würde selber den Tatort betrachten. Man muss die vorherigen Bücher nicht unbedingt gelesen haben um dieses Buch zu verstehen.


Ein spannender und packender Thriller den ich nicht aus der Hand legen konnte.


5 von 5 Eulen