[Monatsrückblick] Juli 2015

Loading Likes...
Huhu ihr Lieben 🙂
 Ich kann es irgendwie noch nicht glauben, aber der Juli ist tatsächlich schon vorbei. Ich rede gar nicht um den heißen Brei herum und lege direkt mit meinem Monatsrückblick los 😉


Der Juli in Stichpunkten:
Gelesene Bücher: 
In Seiten:4230
Seiten pro Tag: ~ 136 Seiten
Neue Bücher im Regal: 7
Aktueller SuB: 93 (1 weiniger als im letzten Monat)

Gelesenes:

Der Sommer der Blaubeeren von Mary Simses – 416 Seiten
 Das Buch hat mir ganz gut gefallen, vom Hocker hat es mich aber jetzt nicht gerissen

City of heavenly fire von Cassandra Clare – 896 Seiten
 Den finalen Band der Chroniken der Unterwelt hat mir sehr gefallen, ich war nur sehr traurig, dass die Reihe zu Ende ist

Driven – Verführt von K. Bromberg – 480 Seiten
Die Rezension zu dem Buch findet ihr hier

Mein fast genialer Sommer von Birgit Hasselbusch – 192 Seiten
Die Rezension zu dem Buch findet ihr hier 

Nachtsonne – Der Weg des Widerstands von Laura Newman – 442 Seiten
 Das Buch hat mir sehr gefallen, ich freue mich schon auf den dritten Teil

Sixteen Moons – Eine unsterbliche Liebe von K. Garcia und M. Stohl – 560 Seiten
 Das Buch lässt mich skeptisch zurück, ich werde den zweiten Teil aber dennoch lesen


Bis du wieder atmen kannst von Jessica Winter – 410 Seiten
Da zu dem Buch noch eine Rezension erscheinen wird, werde ich zu dem Buch noch nichts sagen

Riesenslalom von Marina Kramper – 190 Seiten
Die Rezension zu dem Buch findet ihr hier

Muschelherz und Sommerwind von Julia Breitenöder – 222 Seiten
Da zu dem Buch noch eine Rezension erscheinen wird, werde ich zu dem Buch noch nichts sagen

Begnadet von Sophie Lang – 422 Seiten
Die Rezension zu dem Buch findet ihr hier


Neuzugänge:

Gekaufte Bücher:  /
Geschenkte Bücher: /
Gewonne Bücher:  /
Tauschbücher: /

Rezensionsexemplare:  7
Layers von Ursula Poznanski
Riesenslalom von Marina Kramper
Muschelherz & Sommerwind von Julia Breitenöder
Mein fast genialer Sommer von Birgit Hasselbusch
Driven – Begehrt von K. Bromberg
Valentine Vendetta – Triff mich um Mitternacht von Catherine Doyle
Alea Aquarius – Der Ruf des Wassers von Tanya Stewner


Wow, der Juli scheint mein Lesemonat gewesen zu sein, ich weiß auch nicht wieso ich so viel geschafft habe.


0 Shares

6 comments / Add your comment below

  1. Wenn dich 16 moons schon skeptisch macht bin ich mal gespannt was du zu den anderen bänden sagst….ich hab band 1 vor längerer zeit gelesen und fand es okay bis gutLetzten monat hab ich dann band 2,3&4 gelesen und wurde von band zu band mehr enttäuschtehrlich gesagt bin ich ganz froh das die reihe jetzt um istLg Anna

  2. Hi Lisa,dein Monat war wirklich sehr erfolgreich 🙂 Von den Büchern kenne ich jetzt nur die Nachtsonnen Trilogie und ich fand sie richtig genial!Von deinen Neuzugängen steht "Layers" auf meiner WuLi.Ganz viel Spaß mit den Büchern und liebe Grüße,Uwe

  3. Huhuu,schöne Bücher :)"City of Heavenly Fire" hat mich ein bisschen enttäuscht, da hätte ich mir mehr Spannung gewünscht. Aber ich freu mich tierisch auf die neue Reihe, weil mir da die Charaktere schonmal sehr gut gefallen haben :)"Sixteen Moons" hatte mich positiv überrascht. Ich wollte erst gar nicht, weil ich den Trailer zum Film so doof fand. Dann hat mich aber eine Freundin gezwungen und ich fands echt ganz gut. Die nächsten Bände muss ich auch noch lesen :)Lg Kerstin

  4. "Der Sommer der Blaubeeren" liegt bei mir noch auf dem SUB; mal schauen, wann ich dazu komme bzw. mich dazu aufraffen kann, das zu lesen. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich den Roman so ziemlich ausschliesslich des Titels wegen auf meine Leseliste verfrachtet. :/ *lol* LG,Tanja

Schreibe einen Kommentar