Die besten Bücher aus 2018 – Meine Jahreshighlights

Loading Likes...

Das ist wahrscheinlich der meisterwartete Beitrag aus der letzten Zeit. Heute zeige ich euch endlich meine Jahreshighlights aus dem Jahr 2018. 10 Bücher sind es geworden und diese möchte ich euch gerne vorstellen. Die Bücher sind in keiner Reihenfolge. Ich könnte mich nicht auf eine Top 5 oder eine Top 3.

1. Ich fürchte mich nicht von Tahereh Mafi

Ich muss zugeben, dass ich kaum bis keine Erwartungen an das Buch hatte und die Geschichte hat mich umgehauen. Die Geschichte ist so voller Action und die Liebesszenen werden einfach wundervoll beschrieben. Die Autorin hat einen ganz zauberhaften Schreibstil.

2. Brausepulverherz von Leonie Lastella

Das wird eine schöne Liebesgeschichte für zwischendurch” dachte ich, als ich das Buch begonnen habe. Die Geschichte ist so viel mehr! Man spürt das Prickeln zwischen den Protagonisten und der schauplatz der italienischen Rivera wurde perfekt gewählt.

3. Redwood love – Es beginntmiteinem Blick von Kelly Moran

Muss ich eigentlich noch etwas zu dem Buch sagen? Ich habe das Gefühl, dass jeder das Buch schon gelesen hat. Ich liebe das kleine Örtchen Redwood. Die Charaktere sind mehr als authentisch. In dem Buch kommen selbst die Nebencharaktere ihren eigenen Auftritt. Einfach wunderschön. Meine Rezension findet ihr hier

4. Cold Princess von Vanessa Sangue

Am Anfang des Buches liest man einen Hinweis bzw. eine Warnung vor drastischen Szenen. Ich muss zugeben, dass ich erstmal schlucken musste. Aber: Ich liebe dieses Buch. Die Protagonistin Saphira ist endlich mal kein schüchternes Mädchen in der Hand, sondern regiert über die Stadt Palermo. Saphira weiß genau was sie will und das mochte ich wirklich sehr an dem Buch. Maddox ist furchteinflößend und genau das spürt man auch als Leser.

5. Tell me three things von Julie Buxbaum

Die Geschichte würde man eher als “was für zwischendurch” einordnen und ich wusste eigentlich ziemlich schnell wie es endet, aber es war mir egal. Ich finde es einfach zuckersüß. Ich konnte mich in die Geschichte fallen lassen und das Ende war einfach zum verlieben.

6. Bird & Sword von Amy Harmon

Wow. Einfach nur Wow. Ich hatte echt hohe Erwartungen an das Buch, aber diese wurden mehr als erfüllt. Die Geschichte zeigt, dass manchmal jemand nicht so ist wie es am Anfang scheint. Lark ist eine sehr starke Person und ich liebe starke Protagonistinnen.

7.Caraval von Stephanie Garber

Caraval hat mich so umgehauen, weil es etwas anders ist. Caraval ist einfach magisch. Die Umgebung wird immer genau beschrieben und Scarlettist authentisch. Ich hatte das Gefühl, dass ich ein Teil dieses Spiels bin. Selten schafft es ein Fanatsybuch, dass ich förmlich in die Geschichte gesogen werde.

8. Ash Princess von Laura Sebastian

Bei “Ash Princess” ging es mir ähnlich wie bei Caraval. Hier konnte mich aber statt des Settings die Protagonistin Theodosia überzeugen. Sie macht eine große Wandlung durch und wird immer stärker. Ash Princess ist ein muss für alle “Pretty little liars” und “Gossip girl” Fans. Ich fand es wirklich faszinierend wie Theodosia es im Hintergrund schafft so viel aufzubauen.

9. Talon Band 5 – Drachenschicksal von Julie Kagawa

Ich liebe Drachen und vorallem mochte ich die komplette Reihe sehr. Aber am liebsten mochte ich den letzten Band, weil dieser so spanned und voller Wendungen war.

10. Night School Band 5 – Und Gewisheit wirst du haben von C. J Daugherty

Ich konnte es kaum erwarten endlich den letzten Teil der Reihe zu lesen und alle offenen Fragen wurden geklärt. Besonders fasziniert hat mich wie alle Puzzlestücke plötzlich zu einem Bild gelegt wurden.

Jetzt würde mich brennend interessieren welche eure Highlights aus 2018 sind. Schreibe es doch gerne in die Kommentare.

0 Shares

Schreibe einen Kommentar