[Bericht] Mein Besuch auf der Frankfurter Buchmesse

Loading Likes...
 
Hallöchen ihr Lieben 🙂

Ich war auf der Frankfurter Buchmesse. Entschuldigt bitte, dass ich euch vorher nicht Bescheid gegeben habe, aber mein Terminplan hat sich zwischendurch oft verändert.
Ich war von Donnerstag bis Sonntag zusammen mit Janine vom Youtubekanal “The Empire of Books” auf der Buchmesse und heute möchte ich meine Erlebnisse mit euch teilen.
Ich möchte euch nicht mit den Terminen bei den Verlagen langweilen, weil ich leider eh noch nichts verraten darf.


Am Donnerstag hatte ich nur einige Verlagstermine und ich konnte sogar noch schön durch die Hallen schlendern und die Stände anschauen. Das konnte ich leider in den Jahren davor nicht .Der Freitag war voller Termine. 
Jennifer Jäger und ich
Markus Heitz und ich
Um 10.00 Uhr war ich bei dem Knaur Bloggertreffen und dort waren die Autoren Liza Grimm (Jennifer Jäger), Markus Heitz und Mona Kasten und haben einige Fragen z. B. “Googelt ihr euch selbst?”, “Wen bezieht ihr bei eurem Schreibprozess mit ein?”, “Was sagt ihr zu Bloggerrezensionen?” beantwortet. Am witzigsten fand ich, dass Markus Heitz sich freut, wenn er einen Charakter im Buch umbringen darf. Ach und natürlich wurde uns danach das Verlagsprogramm vorgestellt.
Jennifer Jäger (Liza Grimm), Markus Heitz und Mona Kasten

 Von 13.00 – 15.00 Uhr gab es eine Bühne von diversen Booktubern und Bloggern rund um die Themen Booktube und Bloggen.
Gruppentreffen vom Papierverzierer Verlag
Um 14.00 Uhr bin ich dann weiter zu dem Treffen vom Papierverzierer Verlag. Es war so schön. Man hat ein paar Informationen über das Verlagsprogramm bekommen, konnte sich mit den anderen Bloggern unterhalten und es waren sogar einige Autoren, z. B. Felix A. Münter und Ann-Kathrin Karschnick dabei.





Paul Maar

Um 15.00 Uhr ging es weiter zum Oetingertreffen. Dort hat als erstes Paul Maar Fragen zum Sams beantwortet. Da ich das Sams früher gerne gelesen habe, habe ich mich darüber natürlich sehr gefreut. Nach der Fragerunde mit Paul Maar ging es mit einem Quiz mit Marah Woolf und Andreas Götz weiter. Zum Schluss wurde uns das kommende Verlagsprogramm vorgstellt. Leider darf ich noch nichts verraten, aber ihr könnt definitiv gespannt sein.

Den Freitag habe ich übrigens mit Janine bei KFC ausklingen lassen, weil ich vorher noch nic dort etwas gegessen hatte.

Autorin Emily Bold
Mein Messesamstag startete um 11.00 Uhr mit dem vorablesen.de Treffen. Ich bin gefühlt jedes Jahr dort und mag dieses Treffen wirklich sehr. Dieses Jahr war es ein Read & Greet mit Emily Bold. Die Autorin ist so sympathisch




Moderatorin Janine und die Autoren
  Um 12.00 Uhr hatte Janine eine Bühne und hat die Autoren Sebastian Fitzek, Rainer Löffler, Kaylie Morgan, Rainer Wekwerth und Stephan Lössl unter dem Thema “Crime meets Fantasy” interviewt.

Um 15.30 Uhr wäre eine Signierstunde Cassandra Clare gewesen und ich habe mich auch früh genug angestellt, aber Plötzlich löste sich die Signierschlange auf und es stellte sich heraus, dass sich sowohl Leute für Nicholas Sparks (der mit Cassandra Clare gleichzeitig eine Signierstunde hatte) und für Cassandra Clare in eine Schlange angestellt haben. Da aber danach auch  irgendwie keiner eine Ahnung hatte in welcher Schlange man sich anstellen muss bin ich sehr traurig und genervt gegangen.
Aber: Am Sonntag hatte Janine ein Meet and greet mit Cassandra Clare und hat mir mein Buch signieren lassen. Ich bin so glücklich! Nochmal vielen Dank, Janine!

Den Buchmessessamstag habe ich mit dem Booktuber-, Blogger und Zuschauertreffen ausklingen lassen.

Andrea Bielfeldt (Amy Baxter) und ich

Der Sonntag fing mit der Geburtstagsfeier zu dem Ebooklabel “Be” von Bastei Lübbe an. “Be” ist dieses Jahr ein Jahr alt geworden und ich habe mich wirklich sehr gefreut dabei sein zu dürfen.
Zusammen mit den Gästen haben die Autorinnen Amy Baxter, Natalie Tielcke und Isabell May mit uns zusammen gefeiert 🙂

Um 13.00 Uhr habe ich mich für die Signierstunde von Jennifer L. Armentrout angestellt und hatte sogar relativ schnell mein Autogramm, weil die Autorin eher angefangen hat zu signieren.

Der Sonntag endete auch mit dem Booktuber-, Blogger und Zuschauertreffen

Die Messe war so schön! Ich habe alte Freunde wiedergetroffen und viele neue Leute kennengelernt. Vielen Dank für die schönen Momente. 3>

[Bericht] MIT GEWINNSPEL – Frankfurter Buchmesse Teil 2 – Samstag und Sonntag

Loading Likes...

Guckuck ihr Lieben. Heute habe ich den zweiten und letzten Teil von meinem Bericht von der Frankfurter Buchmesse. Bleibt bis zum Ende dran: Es gibt etwas zu gewinnen!

Am Samstag war als erstes das Books on demand Frühstück und ein Meet und Greet mit diversen Autoren. Ich muss zugeben, dass ich das Frühstück nicht gelungen fand. Alle Besucher standen wie doof um den Stand herum und am Anfang wurden einige Autoren vorgstellt, welche auch in der Masse waren. Nach der Autorenvorstellung wurde gesagt, dass es Waffeln gibt und alle stürmten zu der Waffelausgabe. Nachdem dann kein weiteres Programm folgte sind Jana und ich ohne Waffel gegangen. Wahrscheinlich hatte der Verlag mit so vielen Teilnehmern nicht gerechnet.

Um 11.00 Uhr war dann das vorablesen.de Treffen. Dieses Jahr war bei dem Treffen Melanie Raabe dabei. Ich habe mich so darüber gefreut, weil ich “Die Falle” so sehr mochte/mag. Bei dem Treffen hat Melanie aus ihrem aktuellen Buch “Die Wahrheit” gelesen und danach sehr viele Fragen beantwortet. Melanie ist so sympathisch und wir haben viel gelacht. Am Ende des Treffens hatte Sie sogar noch Zeit einige Bücher zu signieren und meins war dabei. Juhuu.

Melanie Raabe liest aus dem Buch “Die Wahrheit” 

Meine nun signierte Ausgabe von “Die Falle”

Von 11.30 bis 12.15 war die Signierstunde von Laura Newman und da das Vorablesen.de Treffen bis 12.00 Uhr musste ich mich beeilen, aber ich habe es trotzdem noch geschafft und konnte ein Autogramm ergattern.

Um 14.30 Uhr war das Booktuber- und Bloggertreffen. Es war so schön bereits beannte Personen wiederzutreffen und ganz viele Neue kennenzulernen. Hier habe ich übrigens auch meine Ausgabe von “Living the dream” von Amelie Murmann signieren lassen.

Nach dem Treffen habe ich mich spontan mit meiner lieben Annie J. Dean getroffen. Es war so schön mit dir, Annie!

Um 16.30 Uhr war die Signierstunde von Andreas Dutter, Amelie Murmann und Johanna Danninger. Da ich meine Signierung von Amelie schpn bekommen habe, habe ich nur noch “Beauty Hawk” von Andreas Dutter signieren lassen.

Um 18.00 Uhr war die Signierstunde von Cody McFadyen in der Buchhandlung Hugendubel.
Es war so voll da. Die Signierstunde ging bis in den nächsten Stock. Dennoch ging es realtiv nett und auch Cody McFadyen ist total nett und wenn man konnte sogar ein Foto mit ihm machen.

Nach  der Signierstunde war mein Messesamstag auch “schon” vorbei.3>

Der Sonntag war im Gegensatz zum Samstag sehr entspannend.
Um 9.30 Uhr war das Bloggerfrühstück von Bastei Lübbe. Das Frühstück fand ich sehr schön. Wir Blogger saßen in einer abgesperrten Zone und es war eine wirklich entspannte Atmosphäre mit Getränken, Muffins und Dounts. 3>

Von 11.00 bis 13.00 Uhr war die Aktion Read it. Vlog it. Blog it. Hier haben Ninni von Empire of Books, Amelie von Ms Buchnerd, Laura von Evlolle, Sina von Bookofmylife, Katha von Kathalovesbooks und Anna von Passion4Books über aktuelle Buchthemen diskutiert.
Direkt danach ging es dann auch schon zu dem Booktuber und Bloggertreffen3>
Um 16.00 Uhr habe ich mir “Wie eine Nuss mein Leben auf den Kopf stellte” von Alexa Hennig von Lange signieren lassen. 3>

Achja und zwischendurch habe ich mir noch 2 Bücher signieren lassen:3>

Mona Kasten hat meine Ausgabe von “Begin again” signiert!

Anne Freytag hat meine Ausgabe von “New York Diaries – Claire” signiert

Danach ging es leider schon nach Hause. Aber ich habe noch etwas Besonders für euch: Ein Gewinnspiel!3>

Das gibt es zu gewinnen: Ein Goodiepaket3>
Teilnahmebedingungen:3>
Das Gewinnspiel endet am  18.11.2016 23.59 Uhr3>
Schreibe mir in die Kommentare, dass du in den Lostopf hüpfen möchtest

Für ein zweites Los schaue auf meinem Instagramaccount vorbei!  
Ich versende nur innerhalb Deutschlands!
Entweder bist du 18 Jahre oder hast das Einverständnis deiner Eltern
Ich übernehme keine Haftung, wenn das Paket auf dem Postweg verloren geht.

Mein Bericht Teil 1 – Frankfurter Buchmesse – Donnerstag und Freitag

Loading Likes...

Hallöchen ihr Lieben,

heute möchte ich euch nun endlich mal meine Erlebnisse von der Frankfurter Buchmesse mit euch teilen.  Ich war von Donnerstag bis Sonntag auf der Messe. Heute möchte ich die Erlebnisse von Donnerstag und von Freitag mit euch teilen.

Am Donnerstag bin ich zusammen mit Jana von Thousandlifes zur Messe gefahren. Da ich schon sehr früh einen Termin hatte haben Jana und ich uns schon sehr schnell getrennt und ich bin dann in Halle 4.1 gegangen, um mich mit der Autorin Martina Sahler zu treffen. Das Treffen war sehr schön und Martina war sogar so lieb mir einige Bücher zu signieren.

Ich habe mich sehr über die Signierungen gefreut, vorallem über die Signierung in “Franzosen küssen besser” habe ich mich sehr gefreut, weil mich die “Freche Mädchen” Bücher mich während meiner Jugend begleitet haben.

Nach diesem wunderbaren ersten Termin bin ich zurück in Halle 3.0 gegangen und habe mir dort etwas die Verlagsstände angeschaut. Nachdem ich dort etwas herumgewuselt bin habe ich Mandy von den Büchernixen angerufen und dann habe ich mich mit Mandy und Sylvia (auch eine Büchernixe) getroffen. Sara von Sara Bow war erfreulicherweise auch dabei und so machten wir dann zu viert die Buchmesse unsicher.

Um 13.15 Uhr haben wir uns die Verleihung des Kindle  Storyteller Awards angeschaut.

 Hier sind einige Impressionen der Verleihung des Awards:

die Jury und rechts die Moderatorin

Die nominierten Bücher

 Das sind die nominierten Bücher näher vorgestellt:
Hüter der Schatten von Janine Hofeditz
So bitter die Schuld von Melisa Schwermer

Finian Blue Summers von Emma C. Moore
Aschenkindel von Halo Summer

Excit Strategie: Fünf Wege deinen eigenen Tod vorzutäuschen von Martin Gresch

 Und gewonnen hat…
Aschenkindel von Halo Summer

Die Gewinnerin Halo Summer

 Ich muss zugeben, dass ich mich schon sehr auf das Buch freue. Ich liebe Märchenadaptionen.

Nach der Verleihung des Kindle Storytellerawards wurde uns das Konzept von “Thalia WhatsNext” vorgestellt. Ich bin total begeistert von dem Konzept. Hier ist eine kurze Erklärung:

Nenne uns dein Lieblingsbuch per WhatsApp an 015237285386 und wir schicken dir passende Empfehlungen zurück.So einfach geht´s:

  1. Telefonnummer in deinen Kontakten speichern.
  2. WhatsApp-Nachricht mit deinem Lieblingsbuch oder -autor an uns schicken.
  3. Wir antworten dir mit passenden Buchempfehlungen.

Das Besondere an diesem Konzept ist, dass nicht Genres verglichen werden, sondern  auf den Inhalt des Buches geachtet wird. Thalia hat viele Buchhändler/innen und diese lesen viele Bücher und schauen welche Bücher zusammenpassen können. So sind die Empfehlungen viel individueller. Zudem haben wir nach einem Blick hinter die Kulissen festgestellt, dass diese Empfehlungen wirklich von Personen zusammengestellt werden und nicht von einem Computer.

Auf der Frankfurter Buchmesse hat Thalia ein Riesenhandy zur Veranschaulichung aufgebaut.




 Was sagt ihr eigentlich zu diesem Konzept?

Nach dieser wirklich schönen Vorstellung haben wir weiter Halle 3 erkundet und natürlich viele andere Booktuber und Blogger getroffen. Kurz bevor ich zusammen mit Jana ind Hotel fahren wollte habe ich noch Lena von Lenas Welt der Bücher getroffen und noch mit ihr einen kurzen Plausch gehalten. Danach war der Messe-Donnerstag auch schon rum und dafür, dass ich eigentlich nur einen Termin hatte war der Tag schon sehr Ereignisreich.


 Am Freitag war glaube ich eher mein Signierungstag

 Ich wollte mir mein Exemplar von “Die Falle” von Melanie Raabe signieren lassen, aber die Autorin war leider immer sehr beschäftigt, sodass ich gehofft habe ich könnte mir das Buch beim Samstag bei dem vorablesen. de Treffen signieren lassen. Ob ich das geschafft habe seht ihr im nächsten Bericht.

Zwischendurch habe ich natürlich wieder einige Booktuber und Blogger getroffen. Einige Beispiele: Jessy von Melody of Books oder Jenny von Regenbogengarten, Steffy von Steffys kleiner Bücherexpress 

Um 15.15 Uhr war die Signierstunde von Sandra Florean. Die durfte ich mir natürlich nicht entgehen lassen.

 Um 16.00 Uhr war auch schon der nächste Termin. Nämlich die Signierstunde von Sebastian Fitzek. Ihr glaubt nicht wie aufgeregt ich war. Die Schlange war zum Glück nicht sehr lang und Herr Fitzek hat sogar mit jedem (natürlich nur wer wollte) zusammen ein Foto.

 Um 17.00 Uhr musste ich mich zwischen einer Signierstunde von Kai Meyer in der Buchhandlung Hugendubel und der Signierstunde von Ava Reed auf der Buchmesse entscheiden. Da aber ich nur ein ungelesenes Buch von Kai Meyer besitze und Jana noch garkeins habe ich mich für die Signierstunde von Ava Reed entschieden.

 Nach der Signierstunde war mein Messe-Freitag auch schon vorbei.

Der Messebericht von Samstag und Sonntag kommt in den nächsten Tagen online.

[Bericht] Ich war auf der Frankfurter Buchmesse – MIT GEWINNSPIEL

Loading Likes...
Hallo ihr Lieben 🙂
Wie einige von euch wissen war ich letzten Samstag auf der Frankfurter Buchmesse und von diesem Tag möchte ich euch gerne berichten.
Ich habe mich zusammen mit einer Freundin und der lieben Jana von Thousandlifes früh morgens getroffen und sind dann zusammen (mit dem Auto) zu der Messe gefahren. Da wir gut durchgekommen sind waren wir pünktlich um 10 Uhr da und los ging’s.
Mein erster Termin war auch schon direkt um 10 Uhr, es war die Signierstunde von Tanya Stewner. Leider habe ich die Autorin nicht gefunden, sodass wir in Halle 3 herumschlenderten.
Für 11 Uhr hatte ich wieder ein Termin, die Signierstunde von Kiera Cass. Während ich in der sehr langen Schlange anstand habe ich festgestellt, dass die liebe Lielan von Lielan reads und die liebe Lilly von Lillys Corner hinter uns standen und wir haben uns etwas unterhalten.
Die liebe Lilly ist auch unter ihrem Autorennamen “Mila Brenner” bekannt und plötzlich hielt ich eine kleine Goddiebag in den Händen. Vielen lieben Dank!
Hier, auf dem Foto könnt ihr sehen, was so alles in der Tüte war
Die Lesezeichen sind so wunderschön geworden!
Während ich immernoch in der Signierschlange von Kiera Cass stand hatte mich auch noch die liebe Annie J. Dean, der Autorin der Lana-Trilogie gefunden. Es war so schön dich mal kennen zulernen, Annie!
So kommen wir nun zu dem eigentlichen Termin zurück, nach ca. 45 Minuten hielt ich dann endlich mein signiertes Exemplar von “The Selection” in der Hand. Ich habe mich so gefreut.
Hier ist der Beweis:
Das ist die liebe Kiera Cass

Nachdem ich mein Buch erhalten habe ging es für uns zu dem Vorablesen.de Treffen. Wir haben am Anfang den Raum nicht gefunden, also haben wir einfach so freundliche Mitarbeiter gefragt, welche uns 3 (!) Mal falsch geschickt haben, sodass wir viel zu spät dort ankamen.

Das Event war leider überfüllt und wir mussten deswegen draußen warten und haben nicht alles mitbekommen. Ich hatte mich auf die Lesung von Corina Bomann so gefreut. Als kleinen Trost konnte ich noch eine Goodiebag ergattern.


Normalerweise hätten wir noch eine Stunde Zeit gehabt, aber wir haben uns schon zu dem lovelybookstreffen begeben, weil es dieses Mal nur auf einer kleinen Präsentationsfläche stattgefunden hat und nicht in einem extra Raum. Da wir schon dort waren haben wir uns “gezwungenermaßen” einen Vortrag über Oetinger34 angehört. Dieser Vortrag war wieder erwarten sehr spannend.


Um 14 Uhr fing das lovelybooksevent an. Ich habe mich so darauf gefreut und wurde leider sehr enttäuscht. Das ganze Event war viel zu überfüllt und obwohl ich vorne saß konnte ich kaum etwas verstehen. Als dann die Goodiebags ausgeteilt wurden war dies ein gedrängel und geschubse. Das war leider nicht sehr angenehm. Da danach anscheinend nichts wirklich mehr los war sind wir dann auch schon weitergegangen.

Um 15 Uhr hat das Booktuber und Bloggertreffen dann angefangen und ich habe viele neue Leute kennengelernt, aber auch schon bekannte Gesichter wiedergetroffen. Es war einfach nur schön!

Als letzter Punkt stand auf meiner Liste noch die Signierstunde von Kerstin Gier. Ihr glaubt nicht wie sehr ich mich gefreut habe!
Das ist übrigens meine Ausbeute

Kommen wir nun zu dem Gewinnspiel:
Gewinnen könnt ihr ein  Paket mit Messegoodies
Das Gewinnspiel geht bis zum 02.11.2015 23.59 Uhr 
Teilnahmebedingungen:
Schreibt mir in die Kommentare, dass du in den Lostopf hüpfen möchtest
Ich versende nur innerhalb Deutschland!
Entweder bist du 18 Jahre oder hast das Einverständnis deiner Eltern
Ich übernehme keine Haftung, wenn das Paket auf dem Postweg verloren geht.

[Neuzugänge] Buchmesse-Ausbeute, Gekauftes und Getauschtes

Loading Likes...
Huhu ihr Lieben,

es wird mal wieder Zeit, dass ich euch die Neuzugänge zeige. Wie ihr wisst war ich auf der Buchmesse und zudem sind noch weitere Bücher hier eingetrudelt. 

 Beginnen wir mit den Tauschbüchern:


Liberty 9 – Sicherheitszone” und “Liberty 9 Band 2 – Todeszone” von Rainer M. Schröder habe ich durch die Bilddate mit einem Buch-Gruppe bekommen. Ich habe mich sehr gefreut.

“Ein letzter Brief von dir” von Juliet Ashton habe ich ebenfalls in der Blinddate mit einem Buch Gruppe bekommen. Von dem Buch habe ich noch nie vorher etwas gehört, aber ich freue mich schon darauf.

“Raum 213 – Harmlose Hölle” von Amy Crossing habe ich durch eine Bücherüberraschungsgruppe  bekommen. Das Buch habe ich heute angefangen und bisher gefällt es mir ganz gut. 





Das sind die Rezensionsexemplare– Mein Dank geht an den Kosmos-Verlag, den Mira TAchenbuch-Verlag, den Blanvalet-Verlag und an die Autorin Kathrin Gindele


“Die drei !!! Band 52 – Das rote Phantom” von Maja von Vogel

“Die drei !!! Band 53 – Hochzeitsfieber!” von Henriette Wich

“Die drei !!! Band 54 – Klappe und Action!” von Mira Sol

“Lieber Linksverkehr als gar kein Sex” von Kristian Higgina

“Sei mein Frosch” von Julia Bähr 

“Cold fire” von Kathrin Gindele


 Kommen wir nun zu meiner Buchmesseausbeute! – Diese habe ich euch schon grob in meinem Messebericht gezeigt, aber hier habt ihr alle Bücher auf einen Blick!

Das war in meiner Lovelybooks-Tasche! – Vielen Dank,liebes Team, auch für das schöne Treffen!


“Egal wohin” von Franziska Moll

“Die Versuchung der Pesmagt” von Brigitte Riebe
Dieses Buch habe ich weitergegeben

“Einfach unverbesserlich” von Frauke Scheunemann

“Ich bin gleich da” von Anne Köhler

“Hell Island” von Matthew Reilly 
Wer das Buch mit mir tauschen möchte kann sich gerne melden. 

“Aprikosensommer” von Deniz Selek



Die gekauften Bücher (auf der Buchmesse)


“Mit uns der Wind” von Bettina Belitz

“Finstermoos – Aller Frevel Anfang” von Janet Clark

“Kleine Katze Chi” von Konami Kanata


Das waren meine Neuzugänge! Was sagt ihr zu den Büchern?



[Messebericht] Das war meine Leipziger Buchmesse MIT Gewinnspiel

Loading Likes...

Hallihallo ihr Lieben 🙂

Vorab: Entschuldigt, dass ich einfach so von der Bildfläche verschwunden bin. Ich hatte unerwartet viel privates zu tun.

Nun kommen wir zu dem eigentlichen Thema: Die Leipziger Buchmesse 🙂

Normalerweise bin ich Langschläferin, aber am Samstag bin ich um 3.30 Uhr aufgestanden, damit ich es pünktlich zur Messe schaffe. Tja.. leider wollte der Verkehr nicht so ganz mitspielen und so war ich leider erst um 12.30 Uhr da. Somit war mein erster Termin nicht das Gespräch mit Sebastian Fitzek sondern das Lovelybooks-Treffen.

Als ich dann endlich den richtigen Raum gefunden hatte habe ich direkt Die Büchernixen und den Buchtoaster gesehen und wir kamen direkt ins Gespräch. 😉

Das Lovelybookstreffen war interessant. Es gab eine interessante Diskussionsrunde mit den Mitarbeiterinnen vom Piper Verlag, Penguin Randomhouse UK, dem Egmont Verlag, den Autorinnen Wiebke Lorenz und Melanie Raabe. Die Bloggerin Mara Giese. war auch dabei.

Das Hauptthema des Gesprächs war die Bedeutung der Blogger aus Verlags- und Autorensicht. Besonders überrascht und glücklich zugleich war ich, als ich hörte, dass die Blogger mittlerweile gleichrangig zu der restlichen Presse stehen.

Danach hat die liebe Bettina Belitz ihren neuen Roman “Mit uns der Wind” vorgestellt.

Nach dem offiziellem Teil gab es Geschenktüten mit 6 Büchern und noch kleinen Goddies. Ich war so überrascht. Achja Cupcakes gab es übrigens auch

Diese Bücher waren in meiner Büchertasche. Egal wohin wollte ich unbedingt haben, ich habe mich so gefreut. “Die Versuchung der Pestmagt” sagt mir leider überhaupt nicht zu. Wenn das jemand tauschen möchte kann sich gerne bei mir melden.
Die Cupcakes 🙂

Nach dem Lovelybookstreffen ging es weiter zu dem meet and greet mit Laura Newman/ dem Booktubertreffen. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich die Youtuber kennenlernen durfte.

Da ich das meet and greet mit der lieben Laura schon vorher in meinen Terminplaner geschieben hatte habe ich mir den dritten Teil der Nachtsonne-Trilogie signieren lassen. Jetzt habe ich die komplette Trilogie signiert. Zudem hat Laura noch wundervolle selbstgemachte Goodiebags verteilt. (siehe oben). Vielen Dank dafür,Laura 🙂
Der Samstag war noch nach einigem herumschlendern dann auch schon zu Ende, aber ich war zum Glück auch am Sonntag da.
Da mich die liebe Bettina Belitz beim lovelybooksevent angefixt hatte habe ich mir ihre Lesung am Samstag gerne angeschaut. Und das Buch danach signieren lassen. 

Während ich in der Signierschlange für Bettina Belitz stand konnte ich der lieben Sandra Regnier zuhören. Sie hat “Das flüstern der Zeit” den ersten Teil der Zeitlos-Trilogie vorgestellt. 🙂

 Eoin Colfer hat den zweiten Band von WARP vorgestellt. Da der Autor aus Irland kommt hat er sein Buch auf englisch vorgelesen und danach wurde dieselbe Textpassage von dem Übersetzer erneut auf deutsch vorgelesen. Da ich den ersten Band noch nicht gelesen habe und die Übersetzung mir auf die Nerven ging bin ich früh gegangen 😉

Das waren alle meine Termine. Nun sehr ihr generelle Impressionen. 
Die überdimensionale Bücherwand von dem Droemer Knaur Verlag.

Das ist ein Ausschnitt von der Sailor Moon Ausstellung. Ich war irgendwie enttäuscht von der Ausstellung. 

Diese drei Bücher habe ich mir gekauft:
“Mit uns der Wind” von Bettina Belitz – signiert 🙂
Finstermoos von Janet Clark habe ich mir auch signieren lassen. 
Normalerweise mag ich Comics und Mangas nicht (mehr), aber die kleine Katze Chi von  Konami Kanata musste unbedingt mit.

Der liebe Nick vom Youtube-Channel “Der Buchtoaster”  hat wundervolle Taschen verteilt. 
So leer kann eine Halle sein 😉 – Das ist die Manga-Halle vor der Eröffnung. 

Als die Türen geöffnet wurden sind viele Fans losgerannt, weil sie heiß begehrte Karten für die Signierung von Takeshi Obata haben wollten. Ich konnte nur mit dem Kopf schütteln, da einige teilweise überrannt wurden und hingefallen sind.  
Euch wird bestimmt aufgefallen sein, dass ich euch meine Messegoodies nicht gezeigt habe. Dies hat einen Grund. Ich habe euch auch Leseproben, Flyer, etc eingepackt und möchte diese nun an euch als Überraschungspaket verlosen. 
Was müsst ihr dafür tun um gewinnen zu können/ Teilnahmebedingungen.
  • Schreibt mir einen Kommentar unter diesen Post, dass du in den Lostopf hüpfen möchtest. Ich würde mich freuen, wenn fairerweise nur diejenigen Teilnehmen, die nicht auf der LBM waren. 
  • Seit über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
  • Ich versende nur nach Deutschland  
  • Nach Ablauf des Gewinnspiels kann ich euch im Falle des Gewinns eine Email senden, hierfür müsstet ihr mir eure E-Mail hinterlassen 
  • Ich übernehme keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
  • Der Gewinn wird nicht bar ausgezahlt.
  • Das Gewinnspiel startet heute am 17.03.2015 und endet am 28.03.2015 um 23:59. (Ausgelost wird diesmal mit random.org)
Ich hoffe, dass euch mein Bericht und das Gewinnspiel gefällt 🙂

Leipziger Buchmesse 2015 – Ich bin schon total hibbelig!

Loading Likes...
Hallihallo ihr Lieben,

Nächste Woche ist es soweit: Die Leipziger Buchmesse findet von 12.3 bis zum 15.3 statt.
Da dies meine erste Buchmesse als Bloggerin und meine zweite Buchmesse überhaupt ist bin ich schon total aufgeregt.

Ich werde Samstag den 14.03 und Sonntag den 15.03. dort sein. 

Einige Termine habe ich mir herausgesucht:

Samstag:

14 – 16 Uhr lovelybooks Treffen

15.30 bis 16.15 Uhr – Meet & Greet mit Laura Newman (Ich weiß, dass sich das mit dem lovelybookstreffen überschneidet, aber ich werde dann aufjedenfall dahin rennen xD)

Sonntag:

14 bis 15 Uhr – Signierstunde Janet Clark

Ich werde mir die Termine nochmal anschauen und dann werde ich bestimmt auch noch bei anderen Ereignissen dabei sein 🙂

Ein “Erkennungszeichen” habe ich noch nicht. Ich hoffe, dass ich mir noch eine Tasche erstellen kann. Falls ich diese noch fertig bekomme werde ich euch das auf Facebook  sagen 🙂

Achja: Wer mir begegnet wird wahrscheinlich eine Visitenkarte von mir bekommen!

Wer von euch ist denn auch da? Seit ihr schon genauso hibbelig wie ich?